ECTS

(engl. European Credit Transfer and accumulation System) Von der EU im Rahmen des Bolgna-Prozess eingeführtes System zur Vergleichbarkeit und gegenseitigen Anrechnung akademischer Leistungen. Ein Student soll (theoretisch) 1 ECTS-Punkt für je 25 Arbeitsstuden erhalten. Der Arbeitsaufwand für ein akademisches Jahr ist auf 60 ECTS-Punkte bzw. 1,500 bis 1,800 Arbeitsstuden normiert.